Erdbeeren im Blumenkasten

Erdbeeranbau Blog

15. Mai 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Biologische Schneckenbekämpfung mit Eierschalen

Wpid-dsc 5794 in Biologische Schneckenbekämpfung mit Eierschalen

Schnecken im Beet können biologisch auch mi Eierschalen bekämpft werden.
Dazu müssen Eierschalen zebröselt (nicht gemalen) werden und gleichmäßig im Beet verteilt werden.
Dabei wird ausgenutzt, dass es für Schnecken unangenehm ist, die Bruchkante der Schalen zu überqueren. Somit wird der “Transitverkehr” der Schnecken deutlich vermindert.
Angenehmer Nebeneffekt ist die Bodenverbesserung durch die kalkhaltigen Eierschalen.

28. April 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Erdbeere “Korona” im Beet

Wpid-dsc 5671 in Erdbeere Korona im Beet

Ein schönes Exemplar der Erdbeersorte Korona (fragaria ananassa).

Die süßen, sehr aromatischen und typisch erdbeerig duftenden Früchte sind im Juni/Juli reif.
Sie brauchen an einem sonnigen Standort relativ wenig Wasser und sind auch sonst recht pflegeleicht.

13. April 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Endlich wieder Erdbeeren säen!

2015-04-10-17 08 01-150x150 in Endlich wieder Erdbeeren säen!Nach den Schnellschüssen in den letzten Jahren konnte ich mich heuer zur Geduld durchringen: Die Aussaat der Erdbeersamen hatte ich mir für dieses sonnige Wochenende erst vorgenommen, anstatt sie schon im kalten, lichtlosen Februar auszusäen.

Die Erdbeeraussaat Ende Februar brachte den Pflänzchen zwar einen Zeitvorsprung von einigen Wochen, durch fehlendes Licht brachte das aber keinen Vorteil im Laufe des Jahres. Eher im Gegenteil: Die Februarpflänzchen waren im Sommer deutlich kleiner und schwächer als später gesäte Erdbeeren. An eine Ernte ist im ersten Jahr sowieso kaum zu denken, aber etwas größer hatte ich sie mir für die Überwinterung immer vorgestellt. Natürlich ließe sich mit künstlicher Beleuchtung nachhelfen. Aber schließlich bewege ich mich im Hobbybereich und nicht im Erwerbsanbau…

2015-04-10-17 10 28-150x150 in Endlich wieder Erdbeeren säen!Als Samen habe ich mir dieses Jahr eine wirklich bunte Mischung herausgesucht: Bunte Erdbeeren, von weiß bis schwarz, auch gelb, blau, lila und grün soll dabei sein. Nun, wir werden sehen, ob das Versprechen zu halten ist. das Werbefoto sieht zumindest ziemlich fotogeshoppt aus (falls es dieses Wort geben sollte), aber ein bisschen Spaß muss sein.

2015-04-10-17 07 54-150x150 in Endlich wieder Erdbeeren säen!Also los gings: Standesgemäß nutze ich dieses Jahr einen kleinen Blumenkasten anstatt einer Saatschale. Er erfüllt aber den gleichen Zweck. Gefüllt mit Anzuchterde und etwas vorgewässert war er bereit für die Aussaat der Erdbeeren.

2015-04-10-17 11 10-150x150 in Endlich wieder Erdbeeren säen!2015-04-10-17 11 57-150x150 in Endlich wieder Erdbeeren säen!Die Nüsschen waren in einer Kunststofftüte verpackt, was nciht ganz optimal ist: Eine Papiertüte wäre besser gewesen. Nachdem sie Nüsschen (Samen) aus der Verpackung geholt waren, habe ich sie einzeln gleichmäßig auf die etwas angedrückte Erde gelegt. Die Samen dürfen nicht eingegraben werden, da Erdbeeren zum Keimen etwas Licht benötigen.

Anschließend habe ich mit einer Wäschespritze das erste Mal gegossen. Mit einer normalen Gießkanne würden alle Samen wieder von ihrem Platz weggeschwemmt werden. Das wäre schade, nachdem ich jeden einzelnen Erdbeersamen mühsam an seinen Platz gelegt habe.
Der Topf steh noch innen am Fenster, damit die Bodentemperatur nicht unter 15/16°C fällt.
Wenn die Saatschale oder der Topf in einer Umgebung mit geringer Luftfeuchtigkeit steht oder man sie nicht zwei Mal am Tag befeuchten kann, dann sollte die Schale mit einem weißen Papier abgedeckt werden, damit die Samen nicht austrocknen.

2015-04-10-17 11 54-300x225 in Endlich wieder Erdbeeren säen! 2015-04-10-17 15 53-300x225 in Endlich wieder Erdbeeren säen!

22. März 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Erdbeernachtisch

Wpid-dsc 5487 in ErdbeernachtischWohl dem, der noch eingefrorene Erdbeeren in seinem Gefrierschrank findet. Daraus lässt sich schnell ein leckerer Erdbeernachtisch zaubern:

Erdbeeren zusammen mit etwas Zucker und ebenfalls im Gefrierschrank gefundenen Johannisbeeren kochen. Mit ein wenig stärke die gewünschte Konsistenz herstellen – lecker!

16. März 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Wühlmäuse verjagen

Gut. sicher kein spezifisches Blumenkastenproblem. Dennoch schlagen wir uns seit kurzen damit herum, wie man Wühlmäuse erfolgreich bekämpfen kann.Wpid-dsc 5463 in Wühlmäuse verjagen

Eine ausführliche Recherche hat ergeben, dass es recht viele Ansätze gibt, die sich aber komplett unterscheiden. Von Hausmitteln über die Chemiekeule bis hin zum systematischen Einfangen ist alles möglich.

Erkennen von Wühlmauslöchern: Die Löcher sehen ähnlich aus wie Löcher von Maulwürfen. Vor Eröffnung der Jagd muss aber sicher sein, dass es sich nicht um Maulwürfe handelt: Maulwüfe sind geschützt und dürfen höchstens vergrault werden.
Erkennbar ist der unterschied u.a. durch die Erdhäufen: Maulwürfe errichten einen “Maulwurfshügel” über den Löchern. Wühlmäuse lagern die Erde neben dem Loch.

Wpid-dsc 5462 in Wühlmäuse verjagenHausmittel

  • Knoblauch
  • Knoblauchsud
  • Tierhaare
  • Geräusche
  • Natürliche Feinde anlocken: Greifvögel, Wiesel
  • Zwiebeln

Chemische KeuleWpid-dsc 5460 in Wühlmäuse verjagen

  • Vergiftete Köder
  • Gas

Wpid-dsc 5461 in Wühlmäuse verjagenFangen

  • Fallen

19.03.: Recherchearbeit läuft…

27. Februar 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Blumenerde kaufen

Heute war der Plan, Blumenerde einzukaufen. Allerdings kann man vor der ungeheuren Vielfalt des Angebot fast kapitulieren. Welche der 20 Sorten soll es denn sein?

Für mich der Anlass, einen kleinen Überblick über das Angebot an Blumenerde zu geben.

Auf den ersten Blick scheint es seltsam, dass Blumenerde einmal 0,99€ pro Sack kostet, direkt daneben aber Pflanzerde für 7,99, 8,99 und 9,99 der 20l Sack zu finden ist! Wie kommt es denn zu solchen Preisunterschieden bei Blumenerde?

Zum einen liegt das an der Herstellung. Wird per ökologisch sehr bedenklichen Torfabbau gewonnen, entstehen fast nur die Transportkosten. Wird schlecht aufbereitetes Recyclingmaterial verwendet, ist das ökologisch zwar günstiger, eine gute ERde hat man aber dennoch nicht.

Welche Kriterien spielen denn eine Rolle bei der Bewertung von Blumenerde?

Aussehen: Schon am Aussehen kann der Kundige erkennen, wie es um die weiter unten aufgeführten Eigenschaften aussieht: Sieht die Blumenerde sehr trocken aus, ist dies ein Nachteil, ebenso wenn noch unverrottete Holzstücke oder andere Pflanzenfasern zu sehen sind. Eine dunkle Farbe spricht für eine nährstoffhaltige Erde.

Geruch: Auch der Geruch bietet Hinweise auf die Qualität: Ein muffiger, schimmeliger Geruch ist stets ein Ausschlusskriterium. Der Geruch nach Waldboden hingegen spricht für die Blumenerde.

Konsistenz: Die Erde muss gut durch die Hände rieseln, locker und luftig sein. Eine verklumpte und verklebte Erde ist nicht förderlich für das Pflanzenwachstum.

Wasseraufnahmefähigkeit/Wasserabgabefähigkeit: In beiden Disziplinen muss die Erde gut sein. Das Wasser eines starken Regengusses muss schnell ablaufen können, damit keine Staunässe entsteht. Insbesondere bei Erdbeeren spielt das eine große Rolle. Aber ebenfalls muss so viel Feuchtigkeit gehalten werden, dass die Erde nicht zu schnell austrocknet. Man kann diese Eigenschaften über Versuche ermitteln oder durch Aussehen und Konsistenz darauf Rückschlüsse ziehen.

Nährstoffgehalt: Der Nährstoffgehalt einer Blumenerde ist nur durch chemische Tests zu ermitteln. Daher ist üblicherweise der Nährstoffgehalt Von Stickstoff, Phosphat und Kalium angegeben. Düngerzugaben bei Blumenerden sind aber üblich und zumindest für das erste Jahr darf man davon ausgehen, dass die Erde ausreichend Nährstoffe in sich trägt. Je nach Pflanzensorte muss der ambitionierte Hobbygärtner natürlich nach einiger Zeit nachdüngen.

Förderung des Pflanzenwachstums: Auch diese Eigenschaft kann nur durch den VErsuch ermittelt werden. Sind aber zu oben angeführten Eigenschaften aureichend, ist davon auszugehen, dass die Pflanze in dieser ERde auch ordentlich wachsen kann.

Vorgesehener Verwendungszweck: Hier gibt es nun unzählige Varianten der Blumenerde: Pflanzerde, Graberde, Orchideenerde, Kakteenerde, Anzuchterde oder Rhododendronerde. Sie unterscheiden sich in der Fähigkeit, Wasser abzuleiten, der Rieselfähigkeit, Sandgehalt oder im Nährstoffgehalt.

Der Preis der Blumenerde:

Billige Blumenerde wird häufig durch Raubbau an Torf bezahlt. Eine Umweltkatastrophe, da der Torf Tausende Jahre benötigte, bis er sich gebildet hat. Wie bei allem ist es auch bei der Blumenerde so, das Qualität ihren Preis hat. Aber es muss auch nicht die teuerste Erde sein. Verschiedene Tests und Ratgeber geben Auskunft darüber, welche Blumenerde zu empfehlen ist:

Blumenerdetest bei test.de
Blumenerde aus dem Baumarkt im Test beim NDR
Blumenerde im Test beim WDR

 Fazit:

  1. Verwende Blumenerde, die zum Einsatzzweck passt.
  2. NEIN: zu viel unverrottete Biomasse, zu hoher Rindenanteil, Holzfaser, verklebte oder klumpige Erde, ökologisch bedenklicher Torf.
  3. JA: Dunke Farbe, lockerer, luftiger Griff, waldiger Geruch, ausgewogener Nährstoffgehalt.

 

23. Februar 2015
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Erdbeeren pflegen im Februar

So. es geht wieder los!

Was ist im Februar im Erdbeerblumenkasten zu tun?

  • Ende Februar kann man damit beginnen, seine Erdbeeren aus Samen selbst zu ziehen. Also erst einmal Samen kaufen, natürlich nur im Fachhandel.
    Das ist dieses Jahr bei mir wieder verstärkt der Plan, da ich im letzten Jahr keine Erdbeeren gesät habe.
  • Auch sollten nun die Blumenkästen wieder pflanzbereit gemacht werden. Im Grund ist noch Zeit. Aber um die alte Erde zu ersetzen kann man die ruhigen Stunden am verregneten Nachmittag gut nutzen.

Genau das passiert bei uns dieser Tage. die alten, mittlerweile zu alten Erdbeerpflanzen aus den Blumenkästen werden nun durch komplett neue ersetzt.

2015-02-23-11 24 24-150x150 in Erdbeeren pflegen im Februar 2015-02-23-11 24 16-150x150 in Erdbeeren pflegen im Februar 2015-02-23-11 24 20-150x150 in Erdbeeren pflegen im Februar

Komplett neue Erdbeeren? Nein, nicht ganz. Eine der vorletztes Jahr selbst gesäten Erdbeeren hat sich als so kräftig und bildhübsch gezeigt, dass sie in einen Topf vereinzelt wurde und der Hoffnungsbringer für reichhaltigen Ertrag im nächsten Jahr ist:

2015-02-23-11 24 43-300x225 in Erdbeeren pflegen im FebruarWir werden shen, was sich ergibt. Weiterhin werde ich in dieser Woche noch mit der ersten Aussaat beginnen. Diesmal werden es ganze zehn Erdbeersorten sein, von denen ich zehn Tage lang alle zwei Tage ein Nüsschen einsetzen werde. Davon verspreche ich mir, herauszubekommen, welcher Pflanztermin wirklich der beste ist und von den Erfahrungen im Folgejahr zu zehren.

 

12. Januar 2015
von erdbeeranbauer
1 Kommentar

Erdbeeren im Kübel/Blumenkasten/Topf vs. Beet

Was in der Politik das Sommerloch ist, ist beim Erdbeeranbauer die Winterpause. Wenig los im Blumenkasten, dennoch das Bedürfnis, endlich wieder was zu schreiben.

Zeit also, um grundsätzlich zu werden.

Dieser Blog propagiert unverhohlen den Erdbeeranbau im Blumenkasten. Ursprünglich aus der Not heraus, da nur ein Fensterbrett im 4. Stock zur Verfügung stand. Nun aus missionarischem Eifer: Gibt es doch viel mehr Menschen, denen Erdbeeren vor dem Fenster fehlen als im Beet.

Erdbeeranbau im Blumenkasten ist billig und überall möglich. Es reicht eine einfache Wohnung mit einer Fensterbank – wobei ich nun davon ausgehe, das jede Wohnung zumindest ein Fenster hat. Für das Hobby Gärtnern ist also nicht unbedingt ein Garten nötig – nicht einmal ein Balkon!

Der Balkon wäre die nächste Stufe. Dort ist es sinnig, alle pflanzen in Töpfen oder Kästen zu haben. Hier ist der Topf oder Blumenkasten dann Gestaltungselement. in so einem großen Pflanzkübel machen sich Pflanzen, die über die Zierde hinaus einen Nutzen bringen besonders gut. Erdbeeren besonders gut.

Hat man selbst Kinder oder kommt Besuch mit kleinen Kindern stellt der Blumenkasten mit Erdbeeren zumindest von Mai bis Oktober den Mittelpunkt des Interesses dar: Bei geschickter Sortenwahl kann man vom Frühsommer bis in den späten Herbst hinein ernten.

Die Anzucht und die Pflege ist ein schönes Hobby, bei dem man einiges lernt und von dem man auch etwas hat! Ob der praktische Nutzen sich in Erdbeermarmelade oder Erdbeerkuchen niederschlägt ist gar nicht so wichtig. Als Einstieg für Kinder ins Gärtnern ist die Eigene Erdbeerpflanze ideal!

Vorteil des Anbaus auf der Fensterbank: Kurze Wege! Steht neben den Kräutern auf der Fensterbank des Küchenfensters ein Erdbeerpflänzchen, kann man zwischendurch immer mal naschen.

Obschon es Schädlingsresistente Erdbeersorten gibt, kann es im Beet zu einem Befall kommen. Keine Schnecken: Auf der Fensterbank darf man hingegen erwarten, von Schnecken nichts zu sehen. Auch Fäule ist eher selten, da ein guter Blumenkasten Staunässe verhindern. Läuse einfach bekämpfen: Läuse können zwar auftreten, sind aber durch die Isolierte Lage auf der Fensterbank wesentlich einfacher zu bekämpfen.

Zu guter Letzt hat die Mobilität des Topfes oder Blumenkastens immense Vorteile: Ein Umzug des “Gartens” ist einfach zu bewerkstelligen.
Die Überwinterung stellt kein Problem dar. Der Blumenkasten wir einfach an einen geschützten Ort getragen und kann dort einfach überwintern.

 

 

20. September 2014
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Erdbeeren richtig putzen

Erdbeeren waschen: Vor dem Verzehr gekaufter Erdbeeren sollte man sie putzen. Bei eigenen Erdbeeren kann man sich entscheiden, ob es nötig ist, aber bei gekauften Erdbeeren weiß man nicht, ob sich Düngemittelreste oder gar Pestizide daran befinden.

Am besten säubert man Erdbeeren in einem Sieb unter fließenden Wasser. Dann verschwinden die abgewaschenen Stoffe sofort und kommen nicht mit anderen Erdbeeren in Berührung. Zu lange sollte man aber nicht waschen: Die Erdbeeren werden dann matschig und das Aroma wirkt weniger intensiv.

Wichtig: Erst nach dem Waschen werden Stiel und Blätter entfernt – die Erdbeeren nehmen das Wasser sonst auf!

Erdbeeren und Schimmel: Ebenfalls müssen Erdbeeren unter fließendem Wasser gewaschen werden, wenn sich teilweise Schimmel an Erdbeeren in der Schale befindet befindet. Erdbeeren, die an einigen Stellen geschimmelt sind, müssen entsorgt werden. Es reicht nicht aus, die schimmligen Stellen weg zu schneiden. Schimmelsporen sind nämlich unsichtbar und können sich auf der ganzen Erdbeere befinden

 

15. August 2014
von erdbeeranbauer
1 Kommentar

Kandierte Erdbeerblüte

Wpid-dsc 4547 in Kandierte Erdbeerblüte

Ganz einfach:
Erdbeerblüte pflücken
Eiweiß mit der Gabel schleimig schlagen
Blüte mit Eiweiß bestreichen
Blüte mit feinem Zucker bestreuen
Im Ofen (Umluft ist besser) auf Backpapier bei 50 Grad 50 Minuten lang trocknen/backen

5. August 2014
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Auflösung der Frage zum Gewinnspiel

Uiuiui, die große Resonanz des ersten Gewinnspiels auf dem Erdbeeranbau im Blumenkasten Blog hat die Redaktion glatt umgehauen.

Zwar war konnte keine vollständig richtige Antwort die Redaktion erreichen, aber ein Informationsgewinn ist dennoch entstanden:

  • Erdbeeranbau im Blumenkasten Blog – Leser sind kreativ. Gute und launische Ideen, garniert mit einem Gedicht haben die Blogger-Herzen höher schlagen lassen.
  • Dieser Werner Dierend scheint doch lesenswert zu sein. Bisher bin ich eher um das Buch herumgeschlichen, jetzt ist es bestellt und wird in Kürze hier besprochen.
  • Uns wird einiges zugetraut: Einige Gewinnspielteilnehmer haben den Text sogar uns zugeschrieben! … Zu viel der Ehre…

Die Gewinner schreibe ich per EMail an.

Die richtige Antwort wäre gewesen: Müller, H.: Erdbeeranbau. VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag, Berlin 3. Auflage 1967.

 

4. August 2014
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Das Motiv “Erdbeere” im Bauhaus

Der Begriff “Bauhaus” wird in unserem Leben häufig mit einem bestimmten modernen Design oder einem Baustil gleichgesetzt. Selten wird es in der durch die Gründer gemeinten Bedeutung verwendet. Diese unkritische Verwendung ist kunsthistorisch inkorrekt, aber unter Laien dennoch Usus. Ich erlaube mir daher hier, formal inkorrekt, aber der Lebenswirklichkeit entsprechend vorzugehen:

Der Bauhausstil ist gekennzeichnet durch seine Anpassung an industrielle Fertigungsprozesse, wobei das Design eher asketisch erscheint, dennoch eher hochwertige Materialien verwendet werden. Der Begriff Bauhaus ist in verschiedenen Bereichen der Kunst zu finden: Zu aller erst natürlich in der Architektur – die Architektur Walter Gropius’ spielt hier die Rolle der “Mutter des Bauhaus”. Aber auch Möbel, Objekte der Innenarchitektur wie Stoffe, Glasflächen oder Oberflächen, Gegenstände des Alltags bis hin zur Grafik und der Typografie werden im Stil des Bauhaus entworfen und gefertigt.

Als Motive kommen im Bauhaus eher abstrakte Formen vor. Geometrische Objekte wie Quadrate, Rechtecke, Kreise, Linien oder Bögen sind in den dem Stil zugeordneten Stoffen, Teppichen oder Gemälden zu sehen. Auch wenn Motive figürlich werden, sind sie her aus geometrischen Formen zusammengesetzt.

Wassily Kandinsky 2C Improvisation 27 2C Garden Of Love II 2C 1912 Exhibited At The 1913 Armory Show in Das Motiv Erdbeere im BauhausDas heißt aber nicht, dass im Bauhaus keine Motive verwendet werden. Zwar nicht Bauhaus, aber zeitgenössisch: Schaut man genau hin, findet man z.B. in Kandinskys Komposition 9640 Erdbeeren, auch die Improvisation 27 weist schon durch den Namen darauf hin: Welche Frucht ist im “Garden of Love” sowohl unabkömmlich als auch bekömmlich? Nun gehört Malerei nicht zum Bauhaus, wenden wir uns also Designobjekten zu:

Es Barhocker 20Barstuehle 20Lotus 20erdbeer 20rot in Das Motiv Erdbeere im Bauhauswird bei Kunststoffelementen gerne ein Erdbeerrot verwendet, etwa in diesem Stuhl. Stühle sind nach der Architektur wohl die Klasse an Gegenständen, die dem Bauhaus am ehesten zugeordnet sind. Trotz der auf den ersten Blick engen Vorgaben hat sich eine unheimliche Bandbreite an Stuhlformen entwickelt, die in dieser Qualität ihresgleichen sucht.

Auch Tische sind im Bauhausstil erhältlich. Hier leider kaum mit Erdbeerbezug und für den Balkon weniger geeignet. Klar ist: Ein Bild einer Erdbeeren auf der Tischfläche würde den Tisch direkt aus dem Bauhaus-Universum kataplultieren. Das Erdbeermotiv in die Formeinfließen zu lassen würde ebenfalls nicht funktionieren, lebt das Design doch von Schlichtheit und klaren Linien.

Obschon in den Zwanziger Jahres den 19. Jahrhunderts aufgekommen lebt Bauhaus stets weiter. Das Retrodesign hat Bauhaus weniger wieder entdeckt als stets im Auge behalten. Als Beispiel kann hier http://www.retroeurope.com/de/ dienen. Fast unglaublich: Seit nahezu 100 Jahren gilt Bauhaus als “modern”, seit nahezu 2000 Jahren gilt die Erdbeere als lecker…

28. Juli 2014
von erdbeeranbauer
Keine Kommentare

Der gesundheitliche Wert der Erdbeere

Die Erdbeere ist seit Jahrhunderten eine der meistgeliebten Früchte. Sie ist ein wichtiges Motiv in der Literatur, von asterix & Obelix bis hin  zur Bibel. Durch die Ernte im frühen Sommer und den angenehmen Geschmack findet sie Freunde unter jungen und alten Menschen. Sogar als Heilmittel bei manchen Krankheiten findet sie Anwendung.
Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die Bedeutung der Frucht, da sie einen hohen Gehalt an wertvollen Vitaminen und Mineralien hat.

Der Gehalt an Nährstoffen ist von Erdbeersorte zu Erdbeersorte unterschiedlich, weitere wichtige Rollen spielen die geografische Lage und die Art und Weise des Anbaus und der Pflege sowie natürlich des Wetters und dem Reifegrad.

Einige Zahlen – bezogen jeweils auf 100g Erdbeeren:
45 Kalorien sind in der Gartenerdbeere durchschnittlich enthalten, in der Walderdbeere nur 31. Weiterhin 0,08mg Vitamin B, 0,1 mg Vitamin K und 0,03mg Vitamin B1, dazu 0,1 mg Laktoflavin (B2), 0,3mg Niacin (B3) und 60-100 mg Vitamin C.
Damit ist der Vitamin-C-Gehalt recht bedeutsam. Hierzulande herrscht üblicherweise kein Vitamin-C-Mangel mehr, in früheren Zeiten war die Erdbeere eine der ersten frischen Früchte des Jahres, der Wert für die Ernährung war daher beträchtlich.
Ebenfalls haben die Erdbeeren einen hohen Eisengehalt – wichtig für Vegetarier – und fördern das Wohlbefinden durch den Kalzium- und Phosphoranteil beträchtlich.

Heilende Wirkung: Die Erdbeere hat auch heilende Wirkung. Etwa bei Verdauungs- oder Kreislaufproblemen wirkt sie positiv. Ebenso tut sie ihr Gutes bei Nierenerkrankungen und Harnsäurediathese. der hohe Jodgehalt wirkt bei Schilddrüsenerkankungen oder sogar bei Krebsleiden günstig auf den Organismus ein. Auch Gicht wird durch den Genuss von eRdbeeren gelindert.

Erdbeerallergie: Leider gibt es sie, die Allergie gegen die Erdbeere. Manche Menschen bekommen nach dem Erdbeergenuss einen unangenehmen Hautausschlag, Er juckt und erinnert an einen Nesselausschlag. Die Theorien hierzu sind mannigfaltig: Handelt es sich um den Übergang von Erdbeereiweiß ins Blut? Oder ist die Theorie, dass der Salicylsäuregehalt der Früchte Schuld hat die Richtige?

 

Hier hilft Bienenhonig zu den Erdbeeren genossen, um den Ausschlag zu verhindern.