Erdbeerbeet

 

Heute war Spaziergangstag druch den Ort. Ich habe die Gelegenheit wahrgenommen, um alle Erdbeerbeete, die mir auffallen zu fotografieren. Man kann durch die Fotos von Erdbeerbeeten erkennen, dass man ein Erdbeerbeet ganz unterschiedlich anlegen kann.

Hier zum Beispiel ein Erdbeerbeet als Frühbeet:

Erdbeerbeet als Frühbeet
Erdbeerbeet als Frühbeet

Es lohnt sich natürlich richtig, wenn man anstatt eines Gartens eher ein Feld hat. Ein großes Erdbeerebeet ermöglicht das Anlegen von Erdbeerreihen. Dadurch kann man (oder die Enkel) effektiver ernten – vorher natürlich pflegen 😉

Großes Erdbeerbeet in Reihen Großes Erdbeerbeet in Reihen Großes Erdbeerbeet in Reihen

Ein kleines Erdbeerbeet zwischendurch…

kleines Erdbeerbeet
kleines Erdbeerbeet

Das Stroh liegt schon bereit. Es wird in die Reihen gelegt, damit die Erdbeeren nicht auf der Erde liegen und feucht und verschmutzt werden – Die Gefahr von Fäulnis und Schimmel wir dadurch gemindert.

Erdbeerbeet mit Stroh
Erdbeerbeet mit Stroh

Hier sieht man schön, wie das Stroh in Erdbeerbeeten zwischen den Reihen verwendet wird.

image image image

Wenn man am Ortsrand wohnt, kann man durchaus diesen Vorteil auch nutzen und ein Erdbeerbeet am Rande des Feldes anlegen.

Erdbeerbeet am Feldrand
Erdbeerbeet am Feldrand

Ein Erdbeerbaum! … Nein, ein Apfelbaum, aber dennoch ein schöner Anblick.

Baum mit Blüten
Baum mit Blüten

 

Erdbeeren am Wegesrand. Wilde Erdbeeren wachsen am vielen Stellen, man braucht nur einen Blick dafür, schon wird man fündig.

Erdbeere am Wegesrand Erdbeere am Wegesrand Erdbeere am Wegesrand Erdbeere am Wegesrand Wilde Erdbeeren am Wegesrand Wilde Erdbeeren am Wegesrand Wilde Erdbeeren am Wegesrand

image

image image

Und vielleicht kann mit auch jemand mal erklären, was das soll: Ziwschen den Bäumen sind alle Gräßer und Kräuter vernichtet und vergiftet. Ich frage mich jedesmal, weshalb und wozu. Wen stört es denn, wenn auf diesem Streifen auch Gras wächst?

image

 

 

Erdbeerbeet vorbereiten

Spätestens jetzt wird es Zeit, das Beet im Freiland für die Bepflanzung mit Erdbeeren vorzubereiten. Zur Vorbereitung sind einige Handgriffe und einige Überlegungen nötig.

404 Not Found

404 Not Found


nginx/1.10.3
Remontierend/nicht remontierend?
Soll die gewählte Erdbeersorte eine remontierende sein? Das bedeutet, dass man sich entscheide muss, ob man eine Sorte wählt, die immertragend (remontierend) ist, eine sogenannte Monatserdbeere, deren Ernte sich also über den ganzen Sommer zieht. Alternativ kommt eine nicht remontierende Sorte in betracht, die einen bestimmten Erntezeitpunkt hat.

Der Standort für ein Erdbeerbeet sollte auch gut gewählt sein. Erdbeeren benötigen Sonne, je nach Sorte mindestens einen halbschattigen bis sonnigen Platz.  Beete, die schattig liegen, eignen sich für Erdbeeren nicht.

Der Boden sollte ein humöser, lockere Boden sein. Wenn das Beet diese Bodeneigenschaft nicht besitzt, sollte der Boden vor der Bepflanzung verbessert werden, im besten Fall sogar 14 Tage zuvor. Dazu kann Stallmist in den Boden eingearbeitet werden.

Liegt das Beet geschützt? Ein Windschutz in form einer Hecke wirkt wahre Wunder. Das Beet bleibt dann wärmer, die Erdbeeren können früher geerntet werden und werden größer und süßer.

Auch der Pflanzabstand sollte im Voraus durchdacht und geplant werden. 20-40 cm sollten es je nach Sorte schon sein, zwischen den Reihen etwa 50 cm – dann kann das Beet besser begangen und gepflegt werden.

Erdbeeren pflanzen

Bevor Erdbeeren gepflanzt werden, sollte das Erdbeerbeet vorbereitet werden. Der Boden sollte aufgelockert werden, eventuell  wird Humus, Mist oder Kompost eingearbeitet. Im Idealfall geschieht das schon 14 Tage vor dem Pflanzen der Erdbeeren.

Der Pflanztermin hängt von der Sorte ab. Idealerweise wird im Juli oder August gepflanzt, dann kann man mit der ersten Ernte im Folgejahr rechnen. Es sind aber im Handel auch Pflanzen (Frigopflanzen)  erhältlich, die schon im April gesetzt werden können und dann auch schon einen Ertrag im ersten Jahr erwarten lassen.

Zur Pflanzung der Erdbeeren wird ein Pflanzloch ausgehoben, in das der Wurzelballen gut passt, ohne dass Wurzel gedrückt werden. Aufgefüllt wird mit Beeterde oder Humus. Die Pflanzhöhe ist bei Erdbeeren besonders wichtig: Nicht zu tief und nicht zu hoch: Wurzeln müssen unter der Erde sein, Blätter dürfen nicht unter der Erde sein. Das Herz der Edbeerpflanze soll etwa in Höhe der Oberfläche sein.

Erdbeerpflanzen brauchen Platz, daher ist auf den Pflanzabstand zu achten. Zwischen den Pflanzen sollten je nach Sorte ca. 30cm Platz sein, zwischen den Reihen 50-80cm.

Nachtrag 2.9.11: Eine ausführliche Anleitung zum Erdbeeren pflanzen mit Bildern gibts im Artikel Pflanzanleitung Erdbeeren.