Spätherbsterdbeeren

Solche Glücksmomente kann der Herbst für den Erdbeeranbauer bereithalten: Mitte Oktober konnte dieses Prachtexemplar geerntet werden.

Wie es dazu gekommen war? Eher ein Versehen oder ein Zufall: Die Pflanze säte sich selbst in einem Blumantrog, der sonst Tomaten vorbehalten war, aus. Die Pflanze nutzte den Sommer um kräftig zu werden und hat erst jetzt Blüten und Fruchtansätze entwickelt. Aber was für welche!

Die Sorte ist nicht 100%ig klar, es werden aber wohl Hängeerdbeeren sein.

image
image
image

Goldener Erdbeerherbst 2011

Heute melde ich mich mit einigen stimmungsvollen Bildern des goldenen Herbstes 2011! Wunderbar, wie die Strahlen der tiefen Sonne die Erdbeerblätter erleuchten! Hier und da ein glänzender Lichtfleck, man sieht förmlich, wie sich die Pflanzen noch jetzt kurz vor dem überwintern wohlfühlen!

Die Farbenpracht ist wunderbar anuschauen, dsa Auge lacht beim Anblick der Erdbeeren im Blumenkasten! Wagen auch Sie einen kurzen Blick auf die teilweise selbst gepflanzeten und aus Samen gezogenen Erdbeeren.

herbstliches Erdbeerlaub herbstliches Erdbeerlaub herbstliches Erdbeerlaub

Erdbeeren im Herbst

Erdbeerpflege im Herbst ist die Grundlage für einen hohen Ertrag im Folgejahr. Daher sind einige Tätigkeiten der Erdbeerpflege dringend durchgeführt werden.

Herbstzeit ist Pflanzzeit! Auch jetzt können noch Topfpflanzen gesetzt werden. Allerdings werden jetzt gepflanzte Erdbeeren im nächsten Jahr nicht den vollen Ertrag bringen. Wenn doch gepflanzt werden soll: Besonders auf einen kräftigen Wurzelballen achten, damit kann zwar nicht der volle Ertrag erreicht werden, aber zumindest wird es keinen Totalausfall geben.

Immer noch Erntezeit! Manche remontierenden Sorten können jetzt noch bis weit in den Herbst hinein geerntet werden. Dazu mussten aber die ersten Blüten der Pflanzen entfernt werden. Eine reiche Ernte ist den zweiten Blüten zu verdanken. Das betrifft unter anderem die Sorten Evita und Ostara.

Düngen! Jetzt besteht die Möglichkeit, Mist wie im August beschrieben, einzuarbeiten. Wer mit Stallmist düngen möchte, sollte das jetzt tun. Wenn erst im Frühjahr, mit dem Pflanzen der Erdbeeren mit Mist gedüngt wird, schadet das den jungen Erdbeerpflanzen. Der Mist wird bei einem frischen Beet beim Umgraben in die Erde eingearbeitet. Bei einem alten Beet muss dies ungleich vorsichtiger geschehen, damit die Wurzeln der Erdbeeren nicht beschädigt werden. Es biete sich dazu an, den möglichst weit verrotteten Mist in einer dünnen Schicht auf das Beet zu geben.
Wer ohne Mist den Boden verbessern möchte kann das so angehen: Viele Erdbeersorten mögen humösen Boden. Daher sollten jetzt die Reihen dünn mit Humus aus dem Kompost bedeckt werden. eine dünne Decke aus klein gehäckseltem Stroh bietet ähnliche Vorteile und schützt die frostempfindlichen Wurzeln.
Unbepflanzte Beete können jetzt ebenfalls mit unverdünnter Brennesseljauche gedüngt werden, damit der Boden fürs nächste Jahr besser ist.

Gießen! Trockenheit im Herbst führt zu Ernteausfällen im Folgejahr.Erdbeereimseptembera2010-150x150 in September

Kontrolle! Sind Spuren von Schädlingen zu erkennen? Ausgefressene Herzen –> Gammaeule; Schäden ohne Schädlinge–> nachtaktive Raupen, die Nachts bei künstlichem Licht abgesammelt werden können.

Ausdünnen! Ausläufer abschneiden, Pflanzen ausdünnen, dadruch haben die Erdbeerpflanzen mehr Kraft im Folgejahr.

 

Wer ohne Mist den Boden verbessern möchte kann das so angehen: Viele Erdbeersorten mögen humösen Boden. Daher sollten jetzt die Reihen dünn mit Humus aus dem Kompost bedeckt werden. eine dünne Decke aus klein gehäckseltem Stroh bietet ähnliche Vorteile und schützt die frostempfindlichen Wurzeln.

Eine dünne Decke aus Fichtennadeln oder Fichtenreisig soll den Geschmack der Erdbeeren positiv beeinflussen.

Wer Stroh zwischen die Erdbeerreihen gestreut hat, sollte das Erdbeerbeet jetzt abräumen. Es ist richtig, Erdbeeren brauchen eventuell einen Schutz gegen die Kälte und Frost. Altes Stroh aber bietet einen idealen Lebensraum für Mäuse und andere Schädlinge, die eine Gafahr für die Pflanzen und speziell die Wurzeln darstellen.

Wer seine Erdbeeren geschützt überwintern möchte, dem lege ich diese Tipps, um Erdbeeren zu überwintern ans Herz.

Lasst alle Hoffnung fahren – Erdbeerpflege im November

Der November ist ein eher besinnlicher, sibrig nebelverhangenener, teilweise aber auch sonnengoldener Monat. Für den Gärtner gibt es nciht allzu viel zu erledigen, wenn ersich  zuvor fleißig um seine Erdbeeren gekümmert hat.

Wer Stroh zwischen die Erdbeerreihen gestreut hat, sollte das Erdbeerbeet jetzt abräumen. Es ist richtig, Erdbeeren brauchen eventuell einen Schutz gegen die Kälte und Frost. Altes Stroh aber bietet einen idealen Lebensraum für Mäuse und andere Schädlinge, die eine Gafahr für die Pflanzen und speziell die Wurzeln darstellen.

Wer seine Erdbeeren geschützt überwintern möchte, dem lege ich diese Tipps ans Herz.

Erdbeere hilft immer

Liebe Erdbeere,

frage nicht, was dein Erdbeeranbauer für dich tun kann, frage danach, was du für deinen Erdbeeranbauer tun kannst!

Und das ist eine ganze Menge: Genuss ohne Reue – das trifft voll und ganz auf Erdbeeren zu.  Erdbeeren sind gesund. Ein hoher Ballaststoffanteil, viele Vitamine und Mineralstoffe machen die Erdbeere fast zu einer Heilpflanze.

Gerade jetzt im Herbst fehlen leider frische Erdbeeren. Das macht jedoch kaum etwas: für die kalte Jahreszeit sind sowieso wärmende Tees eher zu empfehlen als erfrischende, kühle Erdbeeren. Der Erdbeertee ermöglicht es auch jetzt im Herbst die heilenden Kräfte der Erdbeere zu genießen um seine Abwehrkräfte zu steigern.

Und wenn es für ein kräftiges Immunsystsem schon zu spät ist, selbst dann helfen Erdbeeren weiter. Diesmal leider nur als werbewirksamens Bild auf der Taschentuchpackung, aber wer schnäuzt sich bei diesem Anblick nicht genussvoll?

Erdbeertaschentuch
Erdbeertaschentuch

Die lange Freude an Erdbeeren

Die Freude an den Erdbeeren währt lange. Die Ernte zieht sich immer noch, ich schaue genüsslich den letzten Früchten beim Reifen zu. Eine Blüte gibt es noch. Ich habe die perekte Erdbeersorte. Zwar nicht im Ertrag, aber im Erfreuen des Erdbeeranbauers.

Und hier sind einige Fotos. Die Bilder der Erdbeeren sind von eben – es war also schon etwas dunkel…

Kürbis und Erdbeere
Einer unserer Kürbisse liegt direkt neben einer Erdbeere. Beides lecker!
Vorletzte Erdbeere der Ernte 2010
Vorletzte Erdbeere der Ernte 2010. Zwei Blüten gibt es noch. Ob etwas daraus wird?
Erdbeere im Blumenkasten
Erdbeere im Blumenkasten. Prachtvolles Bild im Herbst 2010.

Erdbeeren im September – ein Dauerbrenner

Es wird dieses Jahr nochmal frische Erdbeeren geben. Die Blüten habe ich tatsächlich übersehen, aber was daraus wurde, habe ich heute Morgen entdeckt.

Erdbeerernte im September 2010

Ich hoffe, dass sie noch genug Sonne abbekommen um rot und aromatisch zu werden. Dazu habe ich den Blumenkasten ertmal an einen sonnigeren Platz gestellt. Mit einem Beet wäre das nciht so einfach möglich gewesen;-)

Das werden wohl auch die letzten Erdbeeren dieser Pflanzen sein, denn es hat sich gezeigt, dass der Ertrag nach 4 Jahren im Blumenkasten deutlich zurückgegangen ist. Das ist nur logisch und so werden die Aktuellen Pflanzen demnächst ihr Gnadenbrot im Garten bekommen – für den Kompost habe ich sie doch zu sehr lieb gewonnen.

Im nächsten Jahr wird der Kasten dann neu bestückt. Ein Beet lohnt sich in Anbetracht des voraussichtlichen Umzugs im nächstn Sommer nicht.

Erdbeeren im September 2010 im Blumenkasten

Septembergartenarbeitenarbeiten

Der Erdbeergarten im Herbst, bzw. speziell  im September bietet vielfältige Betätigungsmöglichkeiten:

Erdbeerernte im September 2010Pflanzzeit! Auch jetzt können noch Topfpflanzen gesetzt werden. Allerdings werden jetzt gepflanzte Erdbeeren im nächsten Jahr nicht den vollen Ertrag bringen. Wenn doch gepflanzt werden soll: Besonders auf einen kräftigen Wurzelballen achten, damit kann zwar nciht der volle Ertrag erreicht werden, aber zumindest wird es keinen Totalausfall geben.

Erntezeit! Manche remontierenden Sorten können jetzt geerntet werden. Dazu mussten aber die ersten Blüten der Pflanzen entfernt werden. Eine reiche Ernte ist den zweiten Blüten zu verdanken. Das betrifft unter anderem die Sorten Evita und Ostara.

Düngen! Jetzt besteht die Möglichkeit, Mist wie im August beschrieben, einzuarbeiten.

Gießen! Trockenheit im Herbst führt zu Ernteausfällen im Folgejahr.Erdbeeren im September 2010 im Blumenkasten

Kontrolle! Sind Spuren von Schädlingen zu erkennen? Ausgefressene Herzen –> Gammaeule; Schäden ohne Schädlinge–> nachtaktive Raupen, die Nachts bei künstlichem Licht abgesammelt werden können.

Ausdünnen! Ausläufer abschneiden, Pflanzen ausdünnen, dadruch haben die Erdbeerpflanzen mehr Kraft im Folgejahr.

Erdbeeranbau im August

Der August ist ein Schlüsselmonat im Garten und speziell beim Anbau und Pflanzen von Erdbeeren. Das ist zu tun:

Pflanzen! Der August ist die richtige Zeit, um neue Erdbeerpflanzen einzusetzen und damit die Ernte des nächsten Erdbeere in der WieseJahres vorzubereiten.

Und wenn man gerade beim Pflanzen ist: Wer mit Mist düngen möchte, sollte den Mist jetzt schon ins Erdreich einarbeiten. Es ist schädlich für die Erdbeeren, wenn mit frischem Mist direkt beim Einpflanzen vgedüngt wird. Also: Mit Mist düngen, wenn die Pflanzen erst nächstes Jahr gepflanzt werden, es bleiben lassen, wenn noch im Herbst gepflanzt werden soll.

Neu gepflanzte Erdbeeren müssen gut gegossen werden. Wird der Boden aber schlammig, kann die Wurzelentwicklung durch Pilzkrankheiten gefährdet werden.

Erdbeeren im Blumenkasten, in Töpfen, Pflanzkübeln, an Klettergerüsten oder in Ampeln sollten ebenfalls jetzt gepflanzt werden.

Selbstmord bei Pflanzen

Trübe Tage, Einsamkeit und Versagensängste treiben Pflanzen nicht in den Selbstmord. Die Selbstmordstrategie hat andere Gründe. Die Nahrungsversorgung funktioniert wie von selbst und psychische Probleme sind bei Pflanzen nicht bekannt. Aber kann man sich da sicher sein? Versuche haben ergeben, dass Pflanzen Stress durchaus kennen. Plötzliche ungünstige Standortbedingungen stressen Pflanzen. Im Gegensatz zu Tieren sind sie aber nicht in der Lage, den Standort zu wechseln.

Selbstmord bei Pflanzen - Erdbeere am Galgen

Sie müssen sich anders behelfen und reagieren mit den gezielten Absterbenlassen von Teilen, die verzichtbar sind. Sichtbar wird die etwa, wenn um von Krankheiten befallene Blattstellen die Blattzellen absterben. Dieser sogenannten Zelltod ist ein höchst komplexer Prozess, der gegenwärtig Stoff für eine Fülle an wissenschaftlichen Untersuchungen ist. Eine andere Art des Sterbens von Pflanzenteilen ist jeden bekannt und auch im Blumenkasten aktuell wieder zu sehen: Der Fall der Blätter im Herbst ist ein bekannter Vorgang, über dessen Steuerung aber noch viel im Unbekannten liegt. Wir freuen uns indessen über eine weitere rote Erdbeere, die heute, am 14.12.2009 geerntet wurde und somit ihrem einsamen Schicksal im trüben Herbst Karlsruhes entrissen wurde.

Selbstmord bei Pflanzen - Erdbeere am Galgen

Erdbeeren am Sonntag

Wie bereits angekündigt fand heute das wöchentliche Sonntagsfrühstück mit dem Highlight „Verspeisen einer Erdbeere aus dem Blumenkasten“ statt.

Das Frühstück ist üblicherweise begleitet durch die Lektüre der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, die ich an dieser Stelle lobend erwähnen möchte. Die Erdbeere wurde genossen, während Orod einen Artikel  über die unterschiedliche Entwicklung weiblicher und männlicher Hirne beim Heranwachsen las. Auf diesem Artikel wurde die Erdbeere auch fotografiert. Und sie hat lecker geschmeckt!

Schönen Sonntag!

Erdbeere am Sonntag

Der aktuelle Stand

Es wird Herbst. Das merkt man zum einen daran, dass wir jetzt die Heizung angemacht haben, zum anderen aber auch an den Erdbeerblätter. Es werden weniger, die vorhandenen Blätter werden gelb und rot. Woran man es nicht erkennt ist an den Erdbeeren, die wachsen weiterhin!

Hier meine aktuelle rote Erdbeere, die ich am Sonntag zum Frühstück ernten werde:

Erdbeeren im Herbst - Ende Oktober

Erdbeeren im Herbst

Besser spät als nie. Die schönen letzten Tage haben meine Erdbeerpflanzen animiert noch weiter zu blühen. Die Fotos der Blüte und der Erdbeere habe ich gestern, am 23.09.2009 gemacht. Wer kann mit einer späteren Blüte und einer späteren Erdbeere aufwarten?

Erdbeere im September Erdbeerblüte im September

Nachtrag 24.9.2011: Mittlerweile ist das nicht der erste Erdbeerherbst. Ich habe mir weitere Gedanken über Erdbeeren im Herbst gemacht und Erfahrungen über die Erdbeerpflege im Herbst gewonnen.